Hier finden Sie unsere News

Neue Arbeitswelten in Regensburg

Büros in der TechBase

Das neue Büro in der TechBase bietet studentischen Mitarbeitern der Witt-Gruppe die Möglichkeit, gemeinsam von Regensburg aus zu arbeiten.

Weiden, November 2019. Die Witt-Gruppe findet man jetzt auch in Regensburg. Man könnte sogar sagen: Wir können eine kleine Burg unser Eigen nennen. Die neuen Arbeitswelten mit dem Namen „TechBurg" befinden sich im Innovations- und Gründerzentrum „TechBase" ganz in der Nähe der OTH. Auf 25 Quadratmetern umfasst unser Büro vier Cleandesk-Arbeitsplätze. Ab Dezember sind hier die Werkstudenten und Praktikanten der Witt-Gruppe zu finden. Der neue Workspace dient als Türöffner, sich am Hochschulstandort aktiv zu präsentieren und den Austausch mit den Studierenden, Professoren, Forschungseinrichtungen zu fördern sowie die Gründerkultur mitzugestalten.

Als Kooperationspartner der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz (DGO) steht die Witt-Gruppe bereits in enger Zusammenarbeit innerhalb des Netzwerks der Innovationszentren in Amberg und Weiden und möchte diese mit Einzug in das Regensburger Pendant weiter intensivieren. Entstanden ist die Idee, in die TechBase einzuziehen, während eines Events vor Ort, einem sogenannten Hackathon. Die Atmosphäre, der offene Austausch der Teilnehmer mit den Startup-Gründern und vor allem die Nähe zu den Hochschulen legte den Grundstein.  

Der Hotspot für Start-ups und Digitalunternehmen bietet der Witt-Gruppe zum einen die Möglichkeit, neue Ideen umzusetzen, offen zu bleiben für Innovationen und diese voranzutreiben. Ganz im Sinne des Leitbilds der Witt-Gruppe: Aufbruch in Richtung Digitalisierung und Personalisierung! Zum anderen kann die Witt-Gruppe damit ihr Profil als einer der Top-Arbeitgeber in der Region stärken. 

Der Wissensaufbau im Themenkomplex der Künstlichen Intelligenz dient als Rahmenprojekt des TechBurg-Teams, darunter bearbeiten unsere Nachwuchskräfte Anwendungsfälle wie Vorhersagen auf Basis des Nutzerverhaltens aus verschiedenen Fachbereichen, unter anderem aus dem Kundenservice und dem E-Commerce. Aus dem daraus generierten Wissen werden neue Ideen entwickelt, um das Einkaufserlebnis für unsere Online-Shops stetig zu verbessern. 

Die TechBurg soll zudem vor allem den studentischen Mitarbeitern des Unternehmens erleichtern, ihre Mitarbeit flexibler zu gestalten und mit ihren universitären Verpflichtungen zu verbinden, beschreibt Werkstudentin Theresa Rauh: „Die TechBurg schafft uns die Rahmenbedingungen neben dem Studium flexibel an Projekten mit hoher Relevanz zu arbeiten, ohne auf die technische Ausstattung vor Ort verzichten zu müssen.“ 

Mit 15,6 Millionen Kunden europaweit, einem Umsatz von 816 Mio. Euro (IFRS) im Geschäftsjahr 2018/19 und einem Onlineanteil von rund 25 Prozent zählt die Witt-Gruppe zu den führenden textilen Omnichannel-Unternehmen für die Zielgruppe 50plus. Die Unternehmensgruppe ist derzeit mit acht Marken in elf Ländern, darunter die 1907 gegründete Marke WITT WEIDEN, sowie in 17 Online-Shops aktiv. Die Witt-Gruppe ist mit rund 3.200 Mitarbeitern nicht nur einer der größten Arbeitgeber der Oberpfalz, sondern auch einer der beliebtesten Deutschlands: 2019 wurde das Unternehmen zum siebten Mal in Folge als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet. Seit 1987 ist das Unternehmen mit Sitz in Weiden Teil der Otto Group.