Hier finden Sie unsere News

Starkes Umsatzplus und hohe Rendite

Geschäftsjahr 2017/18

Weiden, Mai 2018. Mit einem deutlichen Umsatzplus von rund 8 Prozent verzeichnet die Witt-Gruppe ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017/18. Nach 757 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2016/17 freut sich das international tätige Omni-Channel-Unternehmen in diesem Jahr über einen stark gewachsenen Umsatz von insgesamt rund 818 Millionen Euro nach IFRS. Die Rendite bleibt trotz erneuter umfangreicher Investitionen in Infrastruktur und Expansion auf dem beachtlich hohen Vorjahresniveau. 

„Umsatzzuwachs setzt positives Signal“
Die auf das Kundensegment 50plus spezialisierte Witt-Gruppe blickt auf ein starkes Geschäftsjahr zurück: Der international tätige Multi-Channel-Händler verbesserte seine Umsätze um rund 8 Prozent auf 818 Millionen Euro nach IFRS (International Financial Reporting Standards). Grund genug für das Fokus-Unternehmen der Otto Group optimistisch und selbstbewusst in die Zukunft zu blicken: „Mit dem deutlichen Umsatzzuwachs setzen wir ein positives Signal und bestätigen den Erfolg unseres Geschäftsmodells“, erklärt Wolfgang Jess, Vorsitzender der Geschäftsführung. „Die Zahlen beweisen gleichzeitig, dass wir uns nach wie vor in einem Wachstumsmarkt befinden – die Zielgruppe 50plus besitzt auch langfristig außerordentliches Potential.“

Wachstum durch Expansion und Markenausbau
Für eine weiterhin positive Entwicklung der Witt-Gruppe setzt das Unternehmen auch in den kommenden Jahren auf Expansion: „Um zukunftsträchtig zu sein und langfristig erfolgreich am Markt bestehen zu können, treiben wir konsequent unsere Wachstumsstrategie im In- und Ausland voran“, äußert sich Jess. „Derzeit prüfen wir intensiv den Einstieg in weitere Märkte. Auch der Ausbau und die Stärkung unserer Markenkonzepte zählen zu unseren strategisch definierten Wachstumspfeilern.“

Für den damit verbundenen, geplanten Mengenzuwachs gab das Unternehmen Anfang des Jahres den Startschuss für den mittlerweile dritten Ausbau der Logistik in Weiden-West. Mit der vierten Baustufe erweitert die Witt-Gruppe ihre Kapazitäten und verkürzt gleichzeitig die Laufzeiten um den steigenden Service-Anforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden. Bis 2022 wird das Unternehmen rund 42 Millionen Euro in den weiteren Ausbau seines Warenverteilzentrums am Brandweiher investieren und sich damit einmal mehr deutlich zum Standort Weiden bekennen. Nach Abschluss der Arbeiten werden insgesamt rund 140 Millionen Euro in den Bau der Logistik geflossen sein.

Umstellung auf neue E-Commerce-Infrastruktur
Erhebliche Investitionen tätig das Unternehmen auch in die Online-Transformation: Künftig setzt die Witt-Gruppe auf die innovative ABOUT YOU-Cloud und stellt ab kommendem Frühjahr sukzessive alle Online-Shops auf die neue Infrastruktur um. Die als Lizenzprodukt gelaunchte E-Commerce-Plattform des Otto Group Tochterunternehmens ABOUT YOU setzt technologisch Maßstäbe und wird künftig ein device-übergreifendes Shopping-Erlebnis ermöglichen, das die individuellen Bedürfnisse der Kunden berücksichtigt. Der Online-Anteil der Witt-Gruppe beträgt mittlerweile rund 25 Prozent am Gesamtumsatz, in einigen Ländern wie Russland und den USA bis zu 40 Prozent – Tendenz weiter steigend.

Positive Geschäftsentwicklung spiegelt sich auch in Mitarbeiterzahlen wider
Mit steigendem Umsatz hat auch die Gesamtzahl an Mitarbeitern erneut zugenommen. Zum Abschluss des Geschäftsjahres 2017/18 beschäftigte die Witt-Gruppe etwa 3.000 Mitarbeiter – ein Zuwachs von rund 3,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Geschäftsjahr. Die Auszeichnung zum „Top Arbeitgeber Deutschland“, die der Witt-Gruppe in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal in Folge verliehen wurde, beweist einmal mehr die Attraktivität des Unternehmens auch für Arbeitnehmer.

Wesentlichen Einfluss darauf hat der Kulturwandel 4.0, der seit einigen Jahren in der Witt-Gruppe vorangetrieben wird. Das Unternehmen ermutigt und befähigt seine Mitarbeiter noch stärker, eigene Ideen einzubringen, Verantwortung zu übernehmen und Neues auszuprobieren. Dank zahlreicher Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung und größerer Freiräume zieht der Omni-Channel-Händler so auch junge Talente, etwa in den stark wachsenden Bereichen IT und E-Commerce, an. 

Die Witt-Gruppe ist eines der führenden textilen Distanzhandelsunternehmen für die Zielgruppe 50plus. Die Unternehmensgruppe ist mit acht Marken in zwölf Ländern aktiv, darunter die 1907 gegründete Marke WITT WEIDEN. Seit 1987 ist das Unternehmen mit Sitz in Weiden ein Teil der Otto Group. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17 beträgt rund 757 Mio. Euro (IFRS). Mit 2.950 Mitarbeitern ist die Witt-Gruppe einer der größten Arbeitgeber der Oberpfalz und ist 2017 erneut unter den Top-Arbeitgebern Deutschlands. Weitere Informationen finden Sie unter www.witt-gruppe.eu