Hier finden Sie unsere News

25.000 Euro an SOS-Kinderdorf e. V.

Witt-Gruppe spendet

Daniela Krämer (Teamleiterin im Stationärbereich) und Ulrike Koller (Filialfachverkäuferin) von der Witt-Gruppe überreichten im Weidener WITT WEIDEN-Fachgeschäft den Scheck in Höhe von 25.000 Euro an Birgit Röhrich (r., Referentin Unternehmenskooperationen) vom SOS-Kinderdorf e. V.

Weiden, Juni 2019. 25.000 Euro konnte die Witt-Gruppe in der Herbst-/Winter-Saison 2018 gemeinsam mit ihren Kunden für den SOS-Kinderdorf e. V. erzielen. Vergangene Woche überreichte das Unternehmen der Kinderhilfsorganisation einen symbolischen Scheck über die Spendensumme. Mit dem Geld werden zwei Häuser im SOS-Kinderdorf Zwickau ausgebaut.

Seit mittlerweile 15 Jahren sammelt die Witt-Gruppe in den Wochen vor Weihnachten gemeinsam mit ihren Kunden Geld für Kinder in Not. Bei den Weihnachtsaktionen können Kunden zur Jahreszeit passende Artikel erwerben – für jedes verkaufte Stück fließt ein Euro in den Spendentopf und kommt im neuen Jahr SOS-Kinderdorf zugute. Im vergangenen Jahr kamen so über den Verkauf von Glühweintassen insgesamt 25.000 Euro zusammen.

Mit der Spende ermöglicht die Witt-Gruppe dem Verein den Umbau der Familienhäuser 8 und 9 des SOS-Kinderdorfs in Zwickau. Birgit Röhrich, Referentin Unternehmenskooperationen bei SOS-Kinderdorf, nahm im Weidener WITT WEIDEN-Fachgeschäft den Scheck stellvertretend für die Einrichtungen entgegen und freute sich über die großzügige Spendensumme: „Mit dem Geld können wir die beiden Häuser erweitern und an die Bedürfnisse einer Großfamilie anpassen. Das wird den Familien den Alltag deutlich erleichtern.“ Das Kinderdorf in Zwickau gibt es bereits seit 1991 und war die erste stationäre Einrichtung der Kinderhilfsorganisation in den neuen Bundesländern.

Auch in der Herbst-/Winter-Saison 2019 wird es wieder eine Spendenaktion geben. Diesmal soll die neue Wohngruppe im Obergeschoss des SOS-Kinderdorfzentrums in Essen Unterstützung erhalten. Dort werden neun Kinder ab 12 Jahren aufgenommen, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr zuhause leben können. „Mit der Unterstützung unserer Kunden werden wir einen großen Beitrag für die Wohngruppe leisten können“, zeigt sich Daniela Krämer, Teamleiterin im Stationärbereich der Witt-Gruppe, von dem Projekt überzeugt. „Das Schöne ist, wir wissen genau, was wir durch die Spende finanzieren“, betont sie. „Gemeinsam mit unseren Kunden können wir auf direktem Wege den Kindern vor Ort helfen!“

Auch bei der diesjährigen Weihnachtsaktion geht wie gehabt ein Euro pro verkauftem Weihnachtsartikel in die Spendenaktion. Der Aktionszeitraum startet voraussichtlich im Oktober 2019.

Mit 15,6 Millionen Kunden europaweit, einem Umsatz von 816 Mio. Euro (IFRS) im Geschäftsjahr 2018/19 und einem Onlineanteil von rund 25 Prozent zählt die Witt-Gruppe zu den führenden textilen Omnichannel-Unternehmen für die Zielgruppe 50plus. Die Unternehmensgruppe ist derzeit mit acht Marken in elf Ländern, darunter die 1907 gegründete Marke WITT WEIDEN, sowie in 17 Online-Shops aktiv. Die Witt-Gruppe ist mit rund 3.200 Mitarbeitern nicht nur einer der größten Arbeitgeber der Oberpfalz, sondern auch einer der beliebtesten Deutschlands: 2019 wurde das Unternehmen zum siebten Mal in Folge als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet. Seit 1987 ist das Unternehmen mit Sitz in Weiden Teil der Otto Group.