/assets/images/branding/brandelement-header.svg

Witt-Gruppe startet betriebliches Impfen

Weiden, Juni 2021.

Nach vielen Wochen der Vorbereitung unterbreitet die Witt-Gruppe ihren Mitarbeitenden nun ein kostenloses, betriebliches Impfangebot. Begonnen wird am 9. und 10. Juni im Logistikzentrum in Weiden-West. Die Impfungen finden während der Arbeitszeit statt.

 

Mit dem Einbeziehen der Betriebsärzte in die Impfkampagne gegen die Corona-Pandemie kann die Witt-Gruppe ihren Beschäftigten jetzt ein Impfangebot zur Vorbeugung einer Covid-19-Erkrankung unterbreiten. Bereits im April erhob das Unternehmen über einen anonymen Fragebogen die grundsätzliche Bereitschaft zu einer Impfung im Unternehmen. Über eine verbindliche Anmeldung Ende Mai bekundeten nun rund 750 Impfwillige in der Belegschaft Interesse.

/media/impfzentrum_wvz_500x500_story.jpg

Die betriebliche Impfkampagne, die in die Planungen der Otto Group eingebunden ist, startet am 9. und 10. Juni für die Mitarbeitenden im Logistikzentrum der Witt-Gruppe in Weiden-West mit zunächst 216 Dosen Impfstoff. Danach sollen die Standorte Ullersricht und Schillerstraße folgen. Eingesetzt wird das Vakzin von BioNTech/Pfizer; vorgenommen werden die Impfungen durch den Betriebsärztlichen Dienst (BAD) Amberg. Den Anforderungen an die Hygiene, die Kühlung sowie die technische und sanitäre Ausrüstung wird die Witt-Gruppe mit ihrem betrieblichen Impfangebot selbstverständlich gerecht.

Aufgrund der immer noch herrschenden Impfstoffknappheit und der stark begrenzten behördlichen Zuteilung der Vakzine kann das Unternehmen jedoch nur wenige Tage im Voraus planen, wie viele Mitarbeitende als nächstes geimpft werden können. Ziel ist es, allen impfwilligen Mitarbeitenden bis Ende Juni ein betriebliches Angebot zur Erstimpfung zu machen.

 

Über die Witt-Gruppe

Mit 21,1 Millionen Kund*innen weltweit, einem Umsatz von 1,092 Mrd. Euro (IFRS) im Geschäftsjahr 2020/21 und einem Onlineanteil von rund 35 Prozent zählt die Witt-Gruppe zu den führenden textilen Omnichannel-Unternehmen für die Zielgruppe 50plus. Die Unternehmensgruppe ist derzeit mit zehn Marken in zehn Ländern, darunter die 1907 gegründete Marke WITT WEIDEN, sowie mit 22 Online-Shops aktiv. Seit Ende 2019 gehört die Marke heine zur Witt-Gruppe.
Die Witt-Gruppe ist mit rund 3.500 Mitarbeitenden nicht nur einer der größten Arbeitgeber der Oberpfalz, sondern auch einer der beliebtesten Deutschlands: 2021 wurde das Unternehmen zum neunten Mal in Folge als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet. Seit 1987 ist das Unternehmen mit Sitz in Weiden Teil der Otto Group. Weitere Informationen finden Sie unter www.witt-gruppe.eu.