/assets/images/branding/brandelement-header.svg

Per Scanner zum perfekten Outfit: WITT WEIDEN-Flagshipstore macht Shopping noch komfortabler

Weiden, Januar 2023.

Moderne Bildschirme mit Touchscreen-Funktion und Scanner erweitern ab sofort den Service für Kundinnen und Kunden in der Weidener WITT WEIDEN-Filiale. Insgesamt fünf Bildschirme liefern in Echtzeit umfassende Informationen zum Produkt und schlagen Alternativ-Artikel sowie Kombinationsmöglichkeiten vor.

Seit Mitte November sind die vier Umkleiden und die Verkaufsfläche der WITT WEIDEN-Filiale in Weiden in der Oberpfalz mit modernen Bildschirmen ausgestattet. Die Monitore sind per Touchscreen bedienbar und besitzen ein Scangerät. Damit können Kundinnen und Kunden das Etikett ihres Artikels einscannen und so auf die jeweilige Artikelseite im WITT WEIDEN-Onlineshop gelangen. Alle Informationen zum Produkt, wie Material, Größen, weitere Farben etc., sind so blitzschnell verfügbar. Zusätzlich werden passende Alternativen und Kombinationsmöglichkeiten für das gescannte Produkt angezeigt.

/media/witt_weiden-flagshipstore_bildschirm_verkaufsflaeche_3_550x550.jpg

Individuelle Beratung kombiniert mit Vielfalt des Onlineshops

Mit den neuen Bildschirmen treibt die Witt-Gruppe ihren Omni-Channel-Ansatz und die digitale Transformation weiter voran. Neben zusätzlichem Service in Form von Produktinformationen und -vorschlägen bieten die Bildschirme den ersten Berührungspunkt mit dem WITT WEIDEN-Onlineshop. „Wir ermöglichen unseren Kundinnen und Kunden damit das Beste aus zwei Welten: Das Einkaufserlebnis mit individueller Beratung vor Ort und die Vielfalt des Onlineshops“, erklärt Werner Bodensteiner, Bereichsleiter Stationär bei der Witt-Gruppe. „Außerdem optimieren die Bildschirme die Servicequalität, denn mit Hilfe der Zusatzinformationen zu den jeweiligen Produkten können unsere Modeberater*innen den Kundinnen und Kunden eine noch professionellere Beratung bieten.“

/media/witt_weiden-flagshipstore_bildschirm_verkaufsflaeche_2_550x550.jpg

Positives Feedback von Otto Group Konzernvorstand Multichannel Distanzhandel Dr. Marcus Ackermann

Als Fokusunternehmen der Otto Group genießt die Witt-Gruppe einen besonderen Stellenwert und erhöhte Aufmerksamkeit innerhalb des Konzerns. Dr. Marcus Ackermann, Otto Group Konzernvorstand Multichannel Distanzhandel und Beiratsvorsitzender der Witt-Gruppe, überzeugte sich daher persönlich vom neuen Angebot in der Weidener Filiale. „Wir beschäftigen uns intensiv mit der Weiterentwicklung des Geschäftsmodells und begrüßen daher den neuen Ansatz zur weiteren Verknüpfung der verschiedenen Absatzkanäle, der in meinen Augen sehr vielversprechend ist“, erklärte Dr. Ackermann bei seinem Besuch.

/media/witt_weiden-flagshipstore_bildschirm_umkleide_550x550.jpg

Testphase entscheidet über Ausweitung des Angebots

Bisher gibt es die Bildschirme nur in der Weidener Filiale. Im ersten Schritt prüft die Witt-Gruppe, wie das Angebot von Kundinnen und Kunden sowie den Mitarbeitenden angenommen wird. Anschließend geht es um mögliche Verbesserungen und die Ergänzung um weitere Funktionen. „Nach sorgfältiger Evaluierung der Resonanz und Optimierung der Bildschirme ist die Ausweitung auf weitere Filialen vorstellbar“, so Werner Bodensteiner.

Serviceleistungen bieten Einkaufserlebnis

Neben den neuen technischen Hilfsmitteln bieten die WITT WEIDEN-Filialen den Kund*innen eine Vielzahl von weiteren Serviceleistungen. Sowohl der schnelle und einfache Bestellservice in die Filiale sowie die modernen Zahlungsmöglichkeiten über Mobiltelefon und Smartwatch sorgen für ein kundenfreundliches Einkaufserlebnis. Auch mit dem Kundenbindungsprogramm „Filialfreundinnen“ bietet die Witt-Gruppe besondere Einkaufsvorteile, wie z. B. Rabattaktionen und Exklusivangebote.

 

Über die Witt-Gruppe

Mit 21,6 Millionen Kund*innen weltweit, einem Umsatz von 1,231 Mrd. Euro (IFRS) im Geschäftsjahr 2021/22 und einem Onlineanteil von rund 37 Prozent zählt die Witt-Gruppe zu den führenden textilen Omnichannel-Unternehmen für die Zielgruppe 50plus. Die Unternehmensgruppe ist derzeit mit elf Marken in zehn Ländern, darunter die 1907 gegründete Marke WITT WEIDEN, sowie mit 23 Online-Shops aktiv. Seit Ende 2019 gehört die Marke heine zur Witt-Gruppe.

Die Witt-Gruppe ist mit rund 3.700 Mitarbeitenden nicht nur einer der größten Arbeitgeber der Oberpfalz, sondern auch einer der beliebtesten Deutschlands: 2022 wurde das Unternehmen zum zehnten Mal in Folge als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet. Seit 1987 ist das Unternehmen mit Sitz in Weiden Teil der Otto Group. Weitere Informationen finden Sie unter www.witt-gruppe.eu.