Markt, Marken, Länder

Die Anzahl älterer Menschen und ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung nehmen zu. Zugleich verändert sich unsere Zielgruppe. Traditionelle, häusliche Lebensstile werden zunehmend durch aktivere und individuellere ergänzt. Unsere Kunden stellen differenziertere Ansprüche an Produkte und Serviceleistungen. Mit unseren acht Marken gehen wir auf die Wünsche unserer Zielgruppe ein – und das nicht nur in Deutschland: In insgesamt zwölf Ländern sind wir als Versandhändler für den Markt 50plus aktiv und verfolgen weiterhin eine konsequente Internationalisierungsstrategie.

Vertriebswege

Als internationales Versandhandelsunternehmen mit über 100-jähriger Tradition kennen wir unsere Zielgruppe wie kaum ein anderer. Dieses Know-how setzen wir täglich ein, um zur größten europäischen Handelsgruppe für Textilien im Markt 50 plus werden. Im Mittelpunkt steht dabei unser Kunde. In unserem Multi-Channel-Konzept vereinen wir drei Vertriebswege, die wir stetig auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Zielgruppe anpassen: Über E-Commerce, Katalogversand und das Filialgeschäft erreichen wir unsere über 15 Millionen zufriedenen Kunden.


E-Commerce

Die Zielgruppe 50plus schätzt zunehmend das bequeme Bestellen per Computer, Laptop oder Smartphone. Da wir die veränderten Bedürfnisse unserer Zielgruppe und die steigende Bedeutung des Online-Handels frühzeitig erkannt haben, sind wir bereits heute in den Bereichen IT und E-Commerce breit aufgestellt. Von der Shopentwicklung über die Nutzerfreundlichkeit bis zur Mobile-Optimierung: Unsere Experten machen das Online-Shopping zum Erlebnis. Als eines der ersten deutschen Unternehmen ging die Witt-Gruppe bereits 1997 mit dem ersten Onlineshop an den Start. Mittlerweile betreiben wir europaweit mehr als 15 Onlineshops. E-Commerce erreichte 2016 einen Umsatzanteil von ca. 21 Prozent.


Katalogversand

Der Katalog ist unsere Kernkompetenz im Multi-Channel-Konzept: Allein in Deutschland liegt die aktuelle Auflage bei 196 Millionen Exemplaren. Hinzu kommen die Kataloge für unsere Kunden im Ausland. Von der Auswahl der Produkte über die Kataloggestaltung bis hin zum Einkauf von Druck und Papier bilden wir alle Prozesse intern ab. Den Grundstein für diesen breit aufgestellten Katalogversand legt Josef Witt bereits in den 1930er Jahren: Im Zuge der Sortimentserweiterung beginnt er, seine Waren in bebilderten Anzeigen darzustellen. Heute versendet die Witt-Gruppe jährlich rund 370 verschiedene Katalogarten an über 14 Millionen Kunden europaweit, der Katalog macht ca. 80 Prozent des Versandvolumens aus.


Filialen

Die dritte Komponente in unserem Multi-Channel-Konzept ist der stationäre Handel: Rund 115 Fachgeschäfte sind unser Gesicht im Markt. In den WITT WEIDEN-Filialen präsentieren wir die aktuellste Mode aus dem Online-Shop und den Katalogen. Mit der Unterstützung kompetenter Service-Teams können sich unsere Kunden hier von unserem Sortiment überzeugen.
Abgerundet wird das Angebot durch ein gut sortiertes Wäsche-Sortiment, unter anderem von unserer Eigenmarke wäschepur. Neben den WITT WEIDEN-Filialen betreiben wir 29 Preisland-Filialen, in denen frühere Katalogsortimente zu günstigen Preisen verkauft werden.


Marken

Unter dem Dach der Witt-Gruppe sind wir am Markt mit acht Marken vertreten. Mit mehr als 15 Onlineshops und rund 370 verschiedenen Katalogarten erreichen wir unsere Kunden in Deutschland sowie im europäischen Ausland. Sieh an!, WITT International, ambria und Co.: Alle unsere Marken stehen für individuelle Kundenwünsche und verkörpern jeweils ein ganz eigenes Lebensgefühl. Was macht unsere Marken aus, in welchen europäischen Ländern sind wir vertreten? Mit einem Klick auf die Logos lernen Sie unsere vielseitigen Markenwelten kennen!


 

Länder

Mit unseren ausländischen Tochtergesellschaften sind wir in insgesamt zwölf Ländern vertreten. Auch in Zukunft verfolgen wir eine konsequente Internationalisierungsstrategie. Um den Anforderungen internationaler Märkte gewachsen zu sein, setzen wir auf eine offene Kommunikation. Gleichzeitig fördern wir den Informationsaustausch innerhalb der Witt-Gruppe und mit anderen Konzernunternehmen der Otto Group.

1992 expandiert WITT WEIDEN in die Schweiz, im Jahr darauf nach Österreich. Weitere Marken und Vertriebsgebiete wie Frankreich, Großbritannien, Russland und die Niederlande folgen. Die konsequente Internationalisierungsstrategie zeigt schnell Erfolg: Innerhalb weniger Jahre wird aus WITT WEIDEN die international tätige Witt-Gruppe, unter deren Dach mehrere Tochtergesellschaften vereint sind. Dass wir unsere Zielgruppe bestens kennen, stellen wir europaweit unter Beweis: Sortimente wie die von Your look...for less! sind speziell auf die Zielgruppen in bestimmten Ländern zugeschnitten.
Welche Marke ist in welchem Land vertreten? Welche Märkte wurden innerhalb der letzten zehn Jahre erschlossen? Mit einem Klick auf unsere Markenlogos lernen Sie unsere Marken und Vertriebsgebiete kennen!